Sale-A-Bration ist zurück!!!

Es ist wieder soweit! Seit gestern heißt es bei Stampin´Up! wieder SALE-A-BRATION! Wer es kennt, weiß, dass es sich jetzt besonders lohnt, Produkte zu kaufen, Workshops zu machen oder selbst Demonstrator zu werden. Für diejenigen, die es nicht kennen, lohnt sich ein Blick ebenfalls, denn bei dieser Aktion gibt es exklusive Gratis-Stempelsets, die es wirklich nur in dieser kurzen Zeit gibt. Man kann die Sets nicht kaufen, sondern nur geschenkt bekommen mit z.B. eine Bestllung von mind. 60€. Schon bei 120€ gibt es zwei Sets usw. Es ist wirklich eine ganz besondere Zeit und die Sets dieses Jahr sind wieder supertoll!


Einfach auf das Bild klicken und man kann den Prospekt mit allen Infos und Bildern der Sets anschauen.

Und noch eine tolle Info ist mit dieser Aktion gekommen. Viele haben lange auf den schönen Eulen-Stanzer gewartet. Und in dem Flyer wird nun verraten, dass dieser mit dem Minikatolg ab 01.04. erhältlich sein wird. Ein Grund mehr also, sich noch den passenden schönen Stempel dazu zu sichern. ;o)

Für diejenigen, die keine Gelegenheit haben, zu einem Workshop zu kommen: Ihr könnt gerne auch einfach per Mail bestellen (conibaer(@)web.de). Oder Ihr kommt zu dem Workshop am Samstag den 29.01.2011 bei mir. Bitte meldet Euch aber rechtzeitig an. Es gilt: wer zuerst kommt, malt zuerst!

So, das war´s von mir leider auch schon wieder. Wir kränkeln hier leider weiterhin vor uns hin und versuchen ein wenig zur Ruhe zu kommen. Ich melde mich aber in den nächsten Tagen sicherlich wieder hier.

Einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute für 2011!

Unser Heiligabend

Zuerst einmal das Wichtigste: Ich wünsche allen Bloglesern ein wundervolles und schönes Weihnachtsfest! Ich hoffe, alle können die Feiertage im Kreise ihrer Lieben genießen




Gerne hätte ich mich schon vorher mit diesen Wünschen gemeldet, aber bei uns läuft´s dieses Jahr alles nicht ganz wie geplant. :o) Ich habe die letzten eineinhalb Tage vor Heiligabend damit verbracht meine Kloschüssel genauer kennenzulernen. Vermutlich habe ich etwas Verdorbenes gegessen. Super! Zudem hatte Colin wieder hohes Fieber und kämpft auch jetzt noch mit heftigem Schnupfen und Husten. Und Dank Schnee werden wir dieses Jahr auch nicht wie geplant auch mit Andis Familie in Düsseldorf feiern können. Also alles wie gesagt anders als geplant. Aber wir haben uns dennoch nicht unterkriegen lassen und haben den gestrigen Heiligabend bei meinen Eltern verbracht. Das zumindest war so gedacht und auch so machbar! Wie zu erwarten gab´s natürlich die meisten Geschenke für unseren kleinen Mann, der sie dieses Jahr auch zum ersten mal ganz begeistert und interessiert ausgepackt hat.


Er fand auch alle seine Gaben klasse. Ok, die Klamotten fand er jetzt nicht so spannend, aber das Spielzeug war super und wurde auch direkt getestet. :o) Außerdem haben wir alle lecker gefuttert und es uns einfach entspannt gutgehen lassen.

Schon morgens hatten wir zuhause bei uns auch noch den Weihnachtsbaum aufgebaut. Colin wollte natürlich helfen:


Wie man an seinem Struvelkopf erkennt, war die Nacht recht unruhig und er noch nicht mal angezogen oder gekämmt, als er mitschmücken wollte.

Dieses Jahr ist die Deko für unseren Weihachtsbaum auch sehr schlicht ausgefallen. Wir haben nur Strohsterne, kleine Weihnachtswichtel und eine Popcorn-Girlande in den Baum gehängt. So kann nichts kaputtgehen, wenn der kleine Mann mal wieder alles erkunden geht. Aber zum Glück ist er (zumindest bis jetzt) recht vorsichtig mit dem Baum. Über das Chaos dadrunter mit seinen Geschenken spreche ich jetzt lieber nicht. ;o)

So, nun genießt heute alle noch einen zauberhaften Tag!

Weitere schlichte Weihnachtskarten

Auch heute kommen noch einmal (ein letztes Mal für dieses Jahr) Weihnachtskarten für den Stampin´Up!-Mittwoch. Die erste Karte ist mit den schönen Ornamenten entstanden. Das Set liebe ich wirklich und den dazu gehörigen Stanzer auch. Schade, dass der noch immer nicht wieder verfügbar ist. :o( Aber für´s nächste Jahr kommt er sicher wieder. :o)


Die zweite Karte ist mit dem schönen Kranz aus "Es weihnachtet sehr" entstanden.


Gleich als ich den gesehen habe, wußte ich, dass ich die süßen kleinen Halbperlen auf ihn setzen wollte. Ich finde ja, die beiden kleinsten Größen passen so super dazu. :o)




Nun sind es ja nur noch zwei Tage bis Heiligabend. Daher werden es sicher die letzten Weihnachtskarten für dieses Jahr sein. Schade, dass ich (wieder einmal) nicht so viele Karte geschafft habe.

Zutaten Karte 1:
Stempelset "Delightful decorations"; Designerpapier "Frohe Weihnachten"; geripptes Geschenkband vanille; Basic Perlenschmuck; Cardstock: olivgrün, chilli; Ornamentstanzer

Zutaten Karte 2:
Stempelset "Es weihnachtet sehr", "Moderen Weihnachten" (Spruch), "Soft Holly" (Rolle); Designerpapier "Frohe Weihnachten"; 3mm Taft-Geschenkband olivgrün; Basic Perlenschmuck; Cardstock: olivgrün; Stanzer Häkelbordüre

Blush-Quilt

Ich hatte hier ja schon vor einer ganzen Weile von meinem neuen Patchwork-Projekt berichtet. Der Quilt ist auch schon lange fertig und kuschelt nun schon seit einer Weile bei uns auf dem Sofa mit. :o) Bis heute habe ich es irgendwie noch nicht geschafft, ihn hier mal zu zeigen. Nun habe ich endlich Fotos gemacht und kann das Versäumte nachholen.





Die Näherei war einiges an Arbeit, aber es hat richtig Spaß gemacht und die Stoffe liebe ich noch immer! Es sind noch einige Reste vorhanden, aber ich weiß momentan noch nicht so genau, was ich damit machen werde. Ich habe lange keine Tasche mehr genäht, oder? *hihi*

Ansonsten ist Colin nach drei Wochen Kranksein endlich mal wieder fit und ich hoffe, dass das jetzt eine lange Weile so bleibt! *aufholzklopf* Gestern haben wir uns trotz heftigem Schneefall mit Susanne auf dem Weihnachtsmarkt getroffen. Für eine solche Aktion fand ich den Schneefall auch absolut passend und warm eingemummelt hat es auch Spaß gemacht. So kommt doch auch mal ein wenig Weihnachtsstimmung auf. Braucht Ihr noch ein wenig schöne winterweihnachtliche Stimmung. Vielleicht helfen diese Fotos?!



So, habt ein wunderbares Adventwochenende!

Schlichte Weihnachtskarten

Es ist Mittwoch und somit Zeit für Stampin´Up! Ich hänge soweit mit der Weihnachtskartenproduktion zurück, dass ich inzwischen weiß, dass ich das nie wieder einhole. :o( Aber ich möchte mich damit auch nicht stressen, denn es soll ja auch Spaß machen. Als ein neues Stempelset von Stampin´Up! geliefert wurde, wollte ich das natürlich auch nutzen und so entstanden diese beiden Karten in schlichtem Stil:


Diese Schattenstempel sehen total edel aus, finde ich. :o) Und es sind auch mal wieder die klassischen Weihnachtsfarben, was für mich ja nicht unbedingt typisch ist. Aber da ich noch nicht sooo viele Karten gemacht habe, habe ich die Farben auch noch nicht genug gesehen.
Bei der zweiten Karte wollte ich alles etwas mehr gedämpft haben und bin daher bei den neutralen Farben geblieben. Das gibt auch einen netten Effekt finde ich:


Überhaupt mag dieses Jahr leider wieder keine rechte Weihnachtsstimmung aufkommen. Dabei spielt im Grunde sogar das Wetter mit, zuhause ist soweit alles dekoriert und es wird auch Colins erstes bewußteres Weihnachten. Keine Ahnung also, woran es liegt. Vielleicht daran, dass ich einfach zu müde bin, die Stimmung nach Feierabend aufkommen zu lassen. Ich bin meist so ko, dass ich auch direkt ins Bett gehen könnte. :o( Aber erst ist natürlich immer erstmal Zeit für meine Männer und danach "breche ich dann zusammen". ;o) Ich hoffe, alles spielt sich bald wieder ein! Und zu Weihnachten habe ich dann ja auch schon wieder frei und dann kann ich die Feiertage hoffentlich auch in der richtigen Stimmung genießen.

Habt noch einen schönen Tag!

Zutaten Karte 1:
Stempelset "Es weihnachtet sehr", Designerpapier: "Frohe Weihnachten", Cardstock: olivgrün, savanne; Ribbon: Mistletoe Originals


Zutaten Karte 2:
Stempelset "Es weihnachtet sehr" & "Heard from the Heart" (Spruch); gemustertes Designerpapier im Set Neutralfarben; Satinband vanille; Stanzer Spitzenbordüre; Cardstock: wildleder

Mit einem Jahr...

Oh ja, diesen Post bin ich schon laaaaange schuldig. Also auf geht´s endlich!



Mit einem Jahr...
-wiegt Colin ca. 9.500g und ist ca. 74 cm groß
-krabbelt Colin weiterhin wie der Wind, hat aber weiterhin keine Lust Laufen zu lernen. Mama und Papa erwischen ihn aber manchmal dabei, wie er sich unbeobachtet fühlt und ohne Nachzudenken einfach mal ohne Hilfe steht. Aber lass Dir ruhig Zeit! ;o)
-ißt er immer gerne alles, was Mama und Papa essen - egal ob Zwiebelkuchen, Sauerkraut oder Brot. Fleisch bleibt aber die beliebteste Speise und abends und nachts muss Mama auch noch mal herhalten.
-klettert Colin überall rauf. Rauf auf´s Sofa, auf´s Bett, jede Treppe oder Leiter... Auch auf alles, was dafür nicht gedacht ist. Zum Glück kann er auch super und sicher runterklettern (mit den Füßen zuerst!)
-brabbelt er alles mögliche nach. Sein Lieblingswort ist "heiß", da er es dank Herd, Backofen und Kamin öfter zu hören bekommt. Auch "neneneee" ist beliebt.
-telefoniert Colin mit ALLEM! Man kann sich nämlich alles an´s Ohr halten und "halla" (heißt hallo) sagen. Und am anderen Ende ist irgendwie für ihn immer "dada" (sprich Papa)
-urmart er uns inzwischen auch gerne mal ganz feste. So schöööön! *seuftz*
-trägt er Größe 74 bei den Hosen, obenrum aber 80 (Mamas kurze Beine lassen grüßen).
-können Mama und Papa gar nicht glauben, dass schon ein Jahr vergangen ist! *aaaah* Und jeden Tag lieben wir ihn ein bißchen mehr, obwohl wir denken, dass das nicht mehr möglich ist.
-feiert er seinen ersten Geburtstag mit Oma, Opa und Tante Carola.
-hat Colin einen neuen Quilt, Klamotten, ein Polzeiauto und ein Bobbycar (inkl. Zubebör) geschenkt bekommen (später folgten sogar noch mehr Geschenke)
- wird er von Tag zu Tag süßer
- hat er noch nicht eine einzige Nacht durchgeschlafen (und Mama hat sich inzwischen dran gewöhnt)
- spielt er weiterhin am liebsten mit Telefonen und Fernbedienungen


Habt noch ein schönes Wochenende!

"Gerollte" Karten

Pünktlich zu einem Mittwoch fand ich es mal wieder an der Zeit, was Stampin´Up!-mäßiges zu zeigen. Letzten Samstag beim Workshop habe ich den kreativen Bereich Carola überlassen und sie hat fleißig mit uns gerollt, heißt mit dem Brayer/Walzengriff gewerkelt. :o) Die Ergebnisse sind alle klasse geworden und so ähnlich sie doch sind, so verschieden sind sie wiederum auch. Hier erst einmal mein Ergebnis:



Und hier die "gesammelten" Karten. Keine Angst: jede durfte ihre Karte mitnehmen. ;o)


Und auch wenn leider einige absagen mußten, hatten wir auch in kleiner Runde und vorweihnachtlicher Stimmung eine Menge Spaß! Und wir alle waren überrascht, wie einfach solche schönen Karten gehen und wie viel Spaß das Ganze macht! Das schreit nach Wiederholung!

Habt noch einen schönen Tag!

(Wir haben alle unterschiedliche und auch recht viele Stempelfarben genutzt, daher keine Auflistung heute ;o) )

Bärige Weihnachten

Zuerst einmal ganz vielen Dank für die guten Wünsche und Aufmunterungen zum Wiedereinstieg in den Job. Ich habe nette Kollegen, keine Riesenberge abzuarbeiten und auch sonst ist alles gut. Nur meine Männer vermisse ich! Zu allem Überfluß ist Colin krank und sah am ersten Morgen total schrecklich aus und hat NUR geweint. :*( Schwerer hätte er es mir nicht machen können! Zum Glück ist Andi noch zuhause und konnte sich dann um Colin kümmern. Er hat mich auch immer auf dem Laufenden gehalten. Mittlerweile gewöhne ich mich immer besser an die neue Situation. Es wird sicher noch mal schwieriger, wenn Andi dann auch wieder los muss, aber Colin fühlt sich zum Glück auch immer wohler in der Krippe. Ich versuche positiv zu sein. Alles wird gut gehen und jeder verbringt seinen Tag gut und wir genießen die Abende und Wochenenden gemeinsam. Und wann immer Colin uns braucht, werden wir sicher auch für ihn da sein. Das sage ich mir noch immer regelmäßig. Und die Freude abends nach Hause zu kommen ist umso größer. Nur Colin kommt mir dann immer klein und zerbrechlich vor. Ok, durch die fette Erkältung/Bronchitis wird das sicher noch verstärkt. Aber wenn ich ihn dann erstmal ausgiebig gekuschelt habe und er wieder losturnt, ist alles wieder gut. :o) Und mit seinen ersten "echten" Schritten hat Colin auch brav bis zum Wochenende gewartet, um dann Mama in die Arme zu wackeln (bislang wollte er nur an einer Hand laufen). Braves Kind und eine stolze Mama! :o)

So, nun genug davon. Es wird mal wieder Zeit für etwas Kreatives! Und so zeige ich Euch heute eine Karte, die ich schon vor einiger Zeit gemacht habe. Es liegt wirklich noch so einiges Ungezeigtes rum, dass nun nach und nach hier mal hochladen werde.




So, das war´s für heute erstmal wieder. Schon morgen kommt mal wieder was Stampin´Up!-mäßiges für Euch. Ist ja schließlich Mittwoch! ;o) Habt noch einen schönen Abend!

Hamburger Winterzauber

Achtung - viel zu lesen, nichts Kreatives. ;o)

Mittlerweile sieht es so aus, als würde es noch WOCHEN dauern, bis wir hier einen vernünftigen Internet-Anschluss haben. :o( Das nervt mich, denn ich merke jeden Tag ein wenig mehr, wie "abgeschnitten" ich dadurch von der Außenwelt bin. Ich lese hier Nachrichten, hole mir Inspiration, kaufe ein und vor allem halte zu vielen Freunden über´s Netz Kontakt. Also habe ich beschlossen, dass es zwar nervig ist und Geduld erfordert (die mir leider öfter fehlt), ich aber dennoch wieder versuchen möchte, regelmäßig zu bloggen. Sicherlich nicht jeden Tag, aber doch immer mal wieder, um auch Freunde und Familie auf diesem Weg auf dem Laufenden zu halten und evl. auch ein wenig Inspiration und Ideen an andere weiter zu geben (immerhin "mobse" ich mir hier ja auch so einiges! ;o) ). Und ich hoffe weiterhin, dass es dann doch schneller als befürchtet wieder besser mit dem Internet. Einen Telefonanschluss haben wir hier übrigens auch noch nicht, weil kein Anbieter die Leitungen derzeit freischalten mag. *grummel* Aber genug davon!

Schon morgen ist es soweit und ich trete meinen Berufsalltag wieder an. Nach fast 15 Monaten heißt es für mich wieder täglich ins Büro zu gehen. Grundsätzlich habe ich damit kein Problem. Auch wenn es ein neuer Einsatzbereich ist, lauter neue Kollegen und auch sonst alles neu. Das wird schon werden. Ein Problem habe ich "nur" damit, diesen kleinen Mann nicht mehr dauernd um mich zu haben.


Klar ist er jetzt auch nicht immer 24 Stunden bei mir, aber doch die meiste Zeit war er an meiner Seite und wenn nicht, dann war das immer auch, weil ich es so wollte. Nun aber muss ich mich trennen und das fühlt sich dann doch anders an. Ich weiß, dass wir eine supertolle Kinderkrippe für ihn gefunden haben. Ich weiß, dass er diesen Monat auch noch Papa zuhause hat, aber ich werde ihn sicher mehr als einmal nur kurz vermissen. Zum Glück sind´s erstmal nur zwei Tage und dann habe ich ihn am Wochenende wieder. Und auch zwischen Weihnachten und Neujahr habe ich Urlaub. Aber an den Tagen, an denen ich arbeite, wird mir mein kleiner Schatten, der mir überall hin folgt, fehlen. Zu allem Überfluss ist er derzeit auch noch krank und deswegen besonders "mamabedürftig". Das alles macht mich traurig. Aber ich versuche es auch positiv zu sehen: alles wird gut!

Gestern haben wir noch einmal ausgiebig unsere Familienzeit genossen und waren auf dem Hamburger Weihnachtsmarkt "Winterzauber" an der Alster. Es war zwar klirrend kalt, aber zu einem solchen Ausflug passt das ja. Ich habe die Chance genutzt und habe mit meinem Weihnachtsgeschenk gespielt. Ok, ich weiß, wir haben noch kein Weihnachten, aber ich habe einfach den tollsten Mann der Welt. Er hat mir eine supergeniale neue Kamera geschenkt. Und da ich beim Kauf dabei sein "mußte" und ja auch kein kleines Kind mehr bin, durfte ich mein Geschenk gleich behalten. :D Diesen Mann kann ich nur lieben! Er weiß, wie gerne ich Fotos mache und findet es auch schön, dass ich unsere Erinnerungen festhalte. Also unterstützt er mich auch auf diese Art. :o)

Wie gesagt, die neue Kamera wurde natürlich gleich auf dem Weihnachtsmarkt getestet und ich bin superglücklich mit den Ergebnissen. Da ich die Bilder für den Blog immer verkleinere, kommen sie nicht ganz so super raus. Aber ich weiß, wie lange es dauert, wenn man keine vernünftige Internetverbindung hat, sich große Bilddateien ansehen zu wollen. ;o) Also hoffe ich, dass zumindest ein wenig rüberkommt, wie schön die Fotos in Natura wohl sind.



Wir haben in den letzten Tagen festgesetllt, dass Colin eine ganz besondere Schwäche für Zuckerstangen hat. Wir haben hier zuhause welche liegen und er holt sich, wann immer er die Chance hat, eine raus. Deswegen hat Mama die jetzt auch so vergelegt, dass er nicht mehr drankommen kann. ;o) Aber auf dem Weihnachtsmarkt gehört das irgendwie dazu. Und da Colin so lieb heute war (trotz blöder fieser Erkältung), gab´s eine Zuckerstange zur Belohnung.


Er lutscht die auch immer ganz genüßlich weg und läßt sich dabei auch Zeit. Und eine ganze Stange muss es auch nicht sein. Ihm reicht ein Stückchen. Ich schätze aber, dass er nicht ewig so bescheiden bleibt und Süßes bald auch in größeren Menge vertilgen will. *hihi*

So, dass war´s erstmal wieder von mir. Ich melde mich auch ganz bald mal wieder mit etwas Kreativen. Ich habe hier noch eine Menge liegen, dass ich noch nicht gezeigt habe. Vielleicht ist ja die eine oder andere Idee für Euch dabei. Bis dahin laßt es Euch gutgehen!

Kurzes Hallo

Nein, wir haben leider weiterhin kein Internet. :*( Aber da wir derzeit ein paar Tage bei meinen Schwiegereltern verbringen, dachte ich mir, dass ich die Chance mal nutze für ein kurzes Hallo. Ich vermisse das Bloggen und Bloghoping zu meinen Lieblingsseiten nämlich. Aber mit Handy macht das Ganze nicht wirklich Spaß...

Und ich kann heute sogar was zeigen. *ha* Zum Glück habe ich nämlich auf der Speicherkarte, die in der Kamera ist, auch was Kreatives gefunden. Zuerst mal ein LO, dass schon vor einer Weile entstanden ist. Der Text hierfür ist von einem Song von Lady Antebellum. Ich liebe den Song und der Text passt super!


Auf dem Bild ist Colin übrigens gerade 16 Wochen alt. *seuftz*

Außerdem kann ich noch ein Geschenk zu Colins erstem Geburtstag von mir zeigen. Ich habe ihm eine Decke für sein Kinderbettchen genäht.


Das "Safari"-Thema taucht in seinem neuen Kinderzimmer öfter auf. Leider habe ich noch nicht alles genäht, was ich dafür noch nähen möchte. Aber es wird langsam. Und Colin spielt mit der neuen Decke auch gerne. Ein Beweis:


Ja, ich denke, sie gefällt ihm! ;o)

Ansonsten genießen wir die gemeinsame Familienzeit, die viel zu schnell vorüber geht. Und Colin entdeckt jeden Tag etwas mehr vom neuen Zuhause. Nichts ist mehr sicher und man kann ja auch so super auf vielem rumklettern!


Ich frage mich, wie sicher die Treppe durch das Gitter wirklich geschützt ist. Er hatte nämlich auch ratzfatz raus, dass man sich von der anderen Seite auch durchschieben und dann hochklettern kann. Also mußten wir dort auch was hinstellen zum Sichern. Ja, Colin zeigt uns wirklich immer wieder, wie und wo eine Wohnung kindersicher zu machen ist. Er findet jede Lücke. ;o)

So, ich hoffe, ich bin hier bald wieder regelmäßig anzutreffen. Ich habe kreativ einiges gemacht, was ich noch zeigen könnte. Also hoffe ich weiterhin, dass es mit dem Anschluss bald klappt. Haltet weiterhin die Daumen!

Zu guter Letzt und der Vollständigkeit halber noch das derzeitige Stampin Up!-Angebot. ich hatte ja schon geschrieben, dass ich ein Blick lohnt. Es gibt schönes, exklusives Ribbon umsonst. Und wer gemau hinsieht, entdeckt, dass in einem der "perfekten Päckchen" eine besondere Papier-Serie enthalten ist, die es auch nur jetzt gibt: Christmas Cocoa. Und das ist soooo schön!!! Und einige der Bögen sind auch noch toll beflockt! Eine kleine Vorschau sieht man auch auf dem Angebotszettel. Achtet mal auf die kleinen Bilder unter dem großen Bild. :o)

 (für weitere Infos einfach auf das Bild klicken!)

So, das war´s nun aber auch für dieses "kurze" Hallo! Habt noch ein schönes Wochenende! Bis bald hoffentlich! (Den "wortlosen Wochenanfang für kommenden Montag hab ich einfach auch schon mal vorbereitet *hehe*)

Offline

Leider haben wir in der neuen Wohnung weiterhin keinen Internetanschluss. Derzeit kommen wir nur extrem langsam über´s Handy ins Netz. Und ich muss sagen, dass Bilder hochladen und anderes mehr als eine Ewigkeit brauchen. :o( Somit schaffe ich es leider doch nicht, derzeit regelmäßig zu bloggen. Es dauert einfach zu lange und klappt oft auch gar nicht. Ich gebe zu, dass es mich zu sehr nervt und mir auch viel zu viel Zeit kostet, die ich lieber mit meinen "Männern" verbringe. Diese Zeit ist mir auch deswegen gerade sehr wertvoll, weil Colin mit der Eingewöhnung in der Krippe angefangen hat. Unsere volle gemeinsame Zeit geht unaufhaltsam dem Ende entgegen. *schnief*

So wird es noch ein bißchen dauern, bis ich wieder regelmäßig blogge, Newsletter versende etc. und auch manche Mails müssen ein paar Tage warten. Bitte seid deswegen nicht böse! Wer das aktuelle Stampin´Up!-Angebot sehen möchte, kann dies auf der offiziellen Stampin´Up!-Seite: www.stampinup.de Und wer schon im Weihnachtskarten-Fieber ist oder auch exklusive Ribbons mag, der sollte ruhig mal einen Blick risikieren. ;o)

Ich hoffe, dass der Anschluss (zumindest in langsamer Form) innerhalb der nächsten zwei Wochen kommt und ich dann wieder regelmäßiger hier zu "sehen" bin. Drückt mir die Daumen! Ende des Jahres soll dann auch schneller Netzzugang kommen und den kann ich schon jetzt kaum erwarten. Ich vermisse meine "Online-Freunde" doch sehr!!!

Bis bald!

Mal wieder eine Geburtstagskarte

Ja ja, Geburtstagskarten braucht man irgendwie immer und ich habe nie genug und schon gar keine auf Reserve. Da wir gestern aber Besuch von Franzi und ihrer Tochter Linnea hatten, brauchte ich eine Karte, denn Franzi hatte vor Kurzem Geburtstag. Nun weiß ich von ihr, dass sie Penny Black und Blau mag. Und so entstand diese Karte in einer meiner liebsten Farbkombis z.Zt.: Baiblau und Savanne.


Ich freue mich auch, dass ihr die Karte gut gefällt. Dann weiß man, dass sich das Basteln doch gelohnt hat. ;o)

Ansonsten bin ich hier dabei, unserem neuen Zuhause noch ein wenig mehr einen persönlichen Touch zu geben. Es müssen noch ein paar Bilder mehr an die Wand, finde ich. Aber insgesamt sieht es hier schon sehr wohnlich aus. Alles ist soweit ausgepackt und auch ein wenig Halloween-Deko ist schon platziert. Ich kann halt nicht entspannen, wenn noch Chaos ist. Außerdem wollte ich Colins Geburtastag auch nicht inmitten von Kartons feiern. Daher mußte hier alles schnellstmöglilchst an Ort und Stelle gepackt werden. Und da Andi nun auch Zuhause ist, war das dann auch jetzt kein großes Problem mehr. Und nun können wir ganz viel Zeit als Familie mit Colin verbringen - herrlich! :D

Habt noch einen schönen Tag!

Einsteckkarten

Mit diesem Post melde ich mich dann auch "offiziell" wieder zurück. Die Kartons sind ausgepackt und so langsam kehrt Ruhe ein. Puh, so schnell brauche ich ganz sicher keinen weiteren Umzug mehr! ;o)

Da heute Mittwoch ist, nehme ich die Tradition wieder auf, hier Mittwochs Stampin´Up!-Ideen zu zeigen. Heute kommen Einsteckkarten. Und da ich länger nichts gezeigt habe, kommen gleich zwei davon. Zuerst einmal eine, die man für verschiedene Gelegenheiten nutzen kann. Die Stempel sind aus dem Set "Glaube einfach", das ich absolut schön finde. Und es ist auch ein gutes Beispiel dafür, dass Stampin´Up! die Übersetzung der Sprüche endlich gelungen ist. ;o)


Die weiße Karte ist nur in die Lasche eingesteckt, daher "Ensteckkarte".

Das zweite Beispiel ist passend für diese Jahreszeit entstanden. Ich habe mich sehr gefreut, dass es jetzt auch mal was Halloweenmäßiges im Katalog gibt.


Bei der Karte habe ich auch gleich noch ein paar Techniken genutzt. Zum einen habe ich mit dem neuen Color-Spritzer die Karte besprüht und dann habe ich mit den Markern und mit Hilfe des Stamp-a-magic das Motiv selbst gestempelt. Das hat richtig Spaß gemacht!


Die nächsten Tage werde ich mich sicher öfter wieder hier melden, denn ich habe noch einiges zu zeigen, was schon vor dem Umzug entstanden ist. Auch Bilder von Colins Geburtstag, sein "12 Monate"-Post und Bilder vom neuen Zuhause kommen bald. Da wir aber derzeit nur superlahmes Internet hier haben, dauert das Bloggen hier derzeit immer eeeeewwwwiiiig... Aber das wird sich hoffentlich in absehbarer Zeit ändern.

Habt einen schönen Tag!

Chaos

Oh man, ich mag es wirklich GAR NICHT, wenn um mich herum Chaos ist. Wenn ich gearbeitet habe, war mein Schreibtisch aufgeräumt und ich hatte nie mehr als einen Vorgang zur Zeit auf dem Tisch. Wenn dort mehr lag, ist es mir schwerer gefallen, klar zu denken, weil ich über zu vieles auf einmal nachgedacht habe. Wenn ich kreativ bin, liegt schon einiges auf dem Tisch rum, aber um ein neues Projekt anzufangen, muss das Letzte erst einmal beseitig werden. Und wenn ich mich entspannen will, kann ich das nur, wenn es um mich aufgeräumt ist und am Besten noch meine to do-Liste für den Tag erledigt ist. Tja, und Chaos macht es mir schwer zu relaxen und ohne das komme ich nicht zur Ruhe und werde immer ungnädiger, nervöser und müder.

Naja, und derzeit gibt es hier für mich wirklich keinerlei Möglichkeit mehr, zu entspannen. Einfach überall liegt etwas rum, es ist noch eine Menge zu tun und auch, wenn das Ende in Sicht ist, merke ich, dass meine Energie sich ebenfalls dem Ende neigt. Am kommenden Samstag ist nun der Umzug und hier verschwinden immer mehr Dinge in Kartons und Tüten. Und ich muss ehrlich sagen, ich würde am liebsten die Zeit vordrehen, um den Umzug hinter mir zu haben und unser neues Heim einzurichten. Auf das Auspacken freue ich mich, denn ich sehe immer mehr wie as Chaos sich lichtet, während es derzeit noch immer größer wird. Und Dekorieren macht mir ja auch riesig Spaß!

Ich will nicht jammern - ganz sicher nicht, denn es war unsere Entscheidung umzuziehen. Und wir freuen uns schon sehr auf unser Leben auf dem Land. Nur Umzüge liegen mir nicht. ;o) Aber es wird gut! Die neue Wohnung ist supertoll und die Umgebung wunderbar grün, ruhig und schön. Und das Beste: nächste Woche ist auch Andis letzte Arbeitswoche, ehe er bis Ende des Jahres in Elternzeit geht. Ich selbst habe den kompletten November auch noch Urlaub, so dass wir einige sicherlich wunderbare Wochen unser Leben als Familie genießen können. Darauf freue ich mich schon jetzt sehr! Und wenn ich die Augen schließe und daran schon denke, dann sehe ich nicht nur das Chaos um mich herum nicht mehr. Ich kann doch auch noch wieder Energien wachrütteln, die ich dachte, nicht mehr zu haben. Also durchhalten! Schon in wenigen Tagen ist es geschafft!

So, wer bis hier mit dem Lesen noch durchgehalten hat, dem danke ich! Manchmal tut es doch auch gut, wenn ich meine Gedanken aufschreibe und auch teile. :o)

Natürlich möchte ich heute aber auch wieder was Kreatives zeigen. Diese Geburtstagskarte habe ich letzten Samstag persönlich Susanne geben können:


Abgesehen von dem Hauptmotiv und den Blumen ist alles von Stampin´Up!. Ich LIEBE die neuen Designer-Papiere und die schönen neuen Halbperlen! Coloriert habe ich mit den Stempelkissen. Den Spruchstempel mußte ich schon deswegen nehmen, weil Susanne ihn auch so toll findet. :o) Ok ok, ich höre schon auf von Stampin´Up!-Dingen zu schwärmen, sonst klinge ich nur noch wie schlechte Werbung. Ihr werdet hier sicher noch eine Menge neuer (toller) Sachen sehen und mich dann (hoffentlich) verstehen. :D Hier auf jeden Fall noch ein Close-Up der Coloration:


Habt noch einen schönen Tag!

PS: Der "Wortlose Wochenanfang" macht nur Pause. Derzeit könnte ich wohl vor allem Umzugskartons zeigen. ;o)

Monsterhunger?

Ich hatte ja bereits erwähnt, dass ich ein großer Fan von süßen, kleinen Monstern geworden bin Dank Colin. Daher habe ich mich auch riesig gefreut, im neuen Stampin´Up!-Ideenbuch ein geniales Stempelset mit dem Namen "Make a monster" zu entdecken. Es stand natürlich sofort ganz oben auf meiner Einkaufsliste. *gg* Leider hat mich meine Bestellung noch nicht erreicht. Sie ist aber immerhin seit gestern unterwegs und ich hoffe, dass sie gaaaanz bald kommt! Dennoch war mir danach, schon was Monstermäßiges zu machen. Also habe ich gestern ein LO gemacht mit ganz vielen der tollen, neuen Farben. Und meine Monster habe ich einfach ausgestanzt, denn zum Stanzen oder aus mit der Cricut o.ä. ausschneiden eignet sich der Cardstock auch supergut! Dies hier ist mein Ergebnis:


Das LO ist 8x8. Das Format scrappe ich nur selten, aber ich fand es für das Bild und Drumherum das stimmigste Format. :o) Um den Titel etwas mehr hervorzuheben, habe ich ihn mit dem weißen Gelstift umrandet. Und die Monster habe ich noch einmal am Rand eingefärbt, damit sie nicht so "platt" wirken und ein bißchen rosige Wangen brauchten sie auch. :o)


Leider habe ich bei den letzten Posts immer wieder vergessen, die Farben etc. ans Ende des Posts zu schreiben. Heute mache ich das brav mal wieder. Sorry!

Danke an alle, die uns schon viel Erfolg für den Umzug wünschen! Es geht langsam voran. Ich bin allerdings jemand, der diese Unordnung zuhause nicht so gut haben kann, daher macht es mich langsam nervös, dass hier überall schon Karton stehen und alles Gemütliche immer mehr weicht. Ich sehne mir auch den Moment herbei, wenn ich in der neuen Wohnung anfangen kann, alles wieder auszupacken und wieder für mehr Ordnung und Gemütlichkeit zu sorgen - zumindest soweit, wie ein kleiner Mann, der alles erkundet und anschließend irgendwo fallen läßt, das zuläßt. :o)

Habt einen schönen Tag!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Farben: Pfirsichparfait, Farngrün, Baiblau, Kirschblüte (Wangen)
gemustertes Papier: Gewächshaus Gala
Stampin´Write Journaler, uni-Ball Signo Gelstift

Neue Weihnachtsfarben-Kombi

Ich habe es schon öfter erwähnt, dass ich zu Weihnachten auch gerne mal andere Farben als die Üblichen, also rot und grün, verwende. Als ich die neuen Stampin´Up!-Farben dann life gesehen habe, haben es mir zwei davon besonders sofort angetan: Chilli und Baiblau. Und irgendwie fand ich das man sie auch kombinieren kann. Hier das Ergebnis:


Die kleine Schachtel mit dem Dasher-Stempel war auch eine der Ideen, die ich zum gestrigen Workshop hier bei mir angeboten habe. Ich wußte, dass ich Chilli liebe, war dann aber doch überascht, dass ALLE den kleinen Beutel dann auch in Chilli machen wollten, obwohl sie aus allen Farben wählen konnten. Es geht mir also nicht alleine so! *freu* Und noch schöner: viele haben dann tatsächlich noch das Rentier in Baiblau unterlegt oder ein passendes Kärtchen gemacht und dabei das Blau verwendet. Es ist immer schön für mich, wenn ich mit meinen Experimenten solchen "Erfolg" habe. Und das Tollste am ersten Workshop zum neuen Katalog gestern: wir hatten alle eine Menge Spaß und haben herrlich viel gelacht (und das, obwohl die meisten sich kaum oder gar nicht kannten). Und das ist es, was mir so besonders viel Spaß an meinem "Job" macht! Mädels, Ihr ward super! Vielen Dank für die schönen Stunden!

Oh man, ich habe noch so vieles hier zu zeigen, was ich in letzter Zeit gemacht habe: Gestempeltes, Gescrapptes, Genähtes... Es wird Zeit, dass ich endlich mal Fotos davon mache! Und mit all diesen Sachen kann ich dann vielleicht ja auch die Zeit des Umzuges überbrücken, damit es nicht allzu ruhig hier wird. Wir wissen nämlich leider auch noch nicht, wann wir in der neuen Wohnung Internet-Anschluß bekommen. :o( Aber es wird sicher bald klappen. Und sonst muss ich zwischendurch zu meinen Eltern für Mails etc. gehen. Der Countdown läuft inzwischen ja auch. Jetzt sind es keine zwei Wochen mehr bis zum Umzug...

Heute scheint es hier ein herrlich herbstlicher Tag zu werden. Wir werden uns also gleich auf die Socken machen und das genießen. Habt auch alle einen wunderschönen, entspannten Sonntag!

Jetzt geht´s los! Stampin´Up!-Neues Ideenbuch & Katalog

(Zum Stöbern bitte einfach auf das Bild klicken!)

Heute ist er nun endlich da, der große Tag! Das neue Ideenbuch und Katalog von Stampin´Up! sind online und ab heute kann man all die schönen neuen Sachen kaufen. Woohoo! :o) Und der neue Katalog bietet eine Menge Neues: neue Farben, neue Stempel, neue Stanzer, neue Embellishments, einfach alles neu! Es gibt die Stempelsets jetzt auch nicht mehr nur auf Holz montiert, sondern auch als sogenannte Clearmounts. So kann man neben Platz auch Geld sparen. Die Clearmounts kommen in schönen DVD-ähnlichen Boxen, die man praktischerweise ins Regal stellen kann. Auf dem Rücken sieht man dann sogar neben dem Namen des Sets gleich, welche Motive alle enthalten sind. Ich bin begeistert! :o)

Und für diejenigen, die Ihre Farben zuhause um die neuen ergänzen mögen (egal ob nun neue Stifte, Stempelkissen, Cardstock etc.), gibt es tolle Sets mit denen man sparen kann.



So und hier kommt nun meine erste Karte mit lauter neuen Sachen:


Die Karte ist mit den neuen In-Colors Pfirsichparfait und Farngrün gemacht, der Rollstempel ist neu, der Bordürenstanzer ist neu (es gibt sogar die passende Ecke dazu!!!) und neu ist auch, dass es jetzt Aquarellpapier gibt. Das klingt schon mal gut? Ein Blick in den neuen Katalog lohnt sich, denn es gibt wirklich jede Menge zu entdecken. Und ich werde in den nächsten Tagen auch noch einiges zeigen und ein paar zusätzliche Infos geben.

Wie immer gilt: bei Fragen, Interesse an den Sachen oder an der Tätigkeit als Demonstrator gerne jederzeit bei mir unter der conibaer(@)web.de (ohne Klammern) melden!

Viel Spaß beim Stöbern und einen guten Start ins Wochenende!